Zertifiziertes Managementsystem SQS

Stationäre abstinenzorientierte Therapie

Der Chratten unterstützt suchtmittelabhängige Frauen und Männer auf dem Weg zu einem eigenverantwortlichen und nicht von Suchtmitteln bestimmten Leben. Die Therapie ist in vier dreimonatige Module sowie in ein Nachbetreuungsmodul gegliedert, das zwischen vier bis sechs Monate dauern kann.

 

Der modulare Aufbau Übersicht Module (PDF) gewährleistet eine hohe Transparenz und ist leicht verständlich. In überblickbaren Zeitabschnitten von jeweils drei Monaten ist es möglich, die weitere Therapiedauer selber zu bestimmen. Dies gestattet eine permanente Auseinandersetzung mit der Zielsetzung der Suchtmittel-Abstinenz oder der kontrollierten Substitution und mit den individuell formulierten Zielen. Am Ende jedes Moduls findet eine Standortbestimmung mit allen Beteiligten statt (Klientinnen und Klienten, Bezugspersonen, Aussenbezugsperson, Leitung, Arbeitsagogen). Bei einer Einigung geht die Behandlung nahtlos in das nächste Modul über. Entscheidet sich die Klientin oder der Klient für den Austritt, bietet der Chratten eine zeitlich begrenzte Aussenorientierung an.

Abstinenz, Substitution, Veränderung

Entscheidend für den Therapieverlauf ist die Frage, ob eine Klientin oder ein Klient bereit ist, im Leben etwas zu verändern und sich weiter zu entwickeln. Es ist möglich, die gesamte Therapie mit Substitutionsmitteln zu durchlaufen. Der Konsum von illegalen Drogen und Alkohol ist während der gesamten Therapiedauer untersagt.

Nachbetreuung

Die Nachbetreuung wird von einer Fachperson begleitet und erfolgt am Schluss der stationären Therapie – frühestens nach 12 Monaten. Sie dient zur Vorbereitung auf das anschliessende eigenständige Leben. Der Chratten verfügt dafür über eine Wohnung im solothurnischen Breitenbach. 

Qualität

Der Chratten ist als stationäre Therapieeinrichtung des Kantons Basel-Stadt anerkannt und wird von den kantonalen Gesundheitsdiensten jährlich überprüft. Er ist zudem auf der Liste der Interkantonalen Vereinbarung für Soziale Einrichtungen IVSE (Liste C) und seit 2003 QuaTheDA/SQS-zertifiziert.

 

 

Konzept Therapieaufbau (PDF)
Übersicht Module (PDF)
Übersicht Wochenplan (PDF)